Forstrettungspunkte

Die 1997 konzipierte und hessenweit ausgebaute Rettungskette-Forst ermöglicht in Notfällen eine schnelle Erstversorgung der im Wald beschäftigten Menschen – ein System, von dem auch Waldbesucher, Mountainbiker, Geocacher und Wanderer profitieren können. Die Rettungskette-Forst trägt dazu bei, dass professionelle Hilfskräfte, wie Rettungsdienst und Feuerwehr, im Notfall auf schnellstem Weg zum Einsatzort gelangen oder entsprechend eingewiesen werden können.

Weitere Informationen zur Rettungskette erhalten Sie hier.

Die grün-weißen gekennzeichneten Rettungspunkte sind mit einer eindeutigen Kennung versehen. Diese setzt sich aus RTK (für den Kreis) sowie einer laufenden Nummer zusammen. Die jeweilige Bezeichnung kann bei einem Hilfeersuchen der Leitstelle genannt werden. Eine langwierige Wegbeschreibung für die Rettungskräfte entfällt somit oder wird stark vereinfacht.

Übersicht Rettungspunkte - Rüdesheim am Rhein

Beschreibung der Forstrettungspunkte

Nochfolgend finden Sie die Beschreibung der in der Karte markierten Rettungspunkte mit den entsprechenden Koordinaten. 

Bereich: Rüdesheim

311- Parkplatz Niederwalddenkmal

Vom Ortsbereich Rüdesheim über Grabenstraße und „Zum Niederwalddenkmal“ Richtung Niederwalddenkmal, an der ersten Abfahrt links über die L 3034 nach ca. 1200m zum Parkplatz.

N 49° 58' 950 / E 007° 54' 050
UTM MA 212 372

312 - Segelflugplatz

Vom Ortsbereich Rüdesheim über Grabenstraße und „Zum Niederwalddenkmal“ auf die L 3034 / L 3454 Richtung Presberg, bis zur Abfahrt links Richtung Flugplatz.

N 50° 00' 900 / E 007° 53' 650
UTM MA 207 408

Bereich: Rüdesheim - Windeck

321 - Kloster Nothgottes

Von Ortslage Rüdesheim über die Anger- und Nothgottesstraße durch Windeck Richtung zum ehem. Kloster Nothgottes

oder

Ortslage Geisenheim über die Nothgottesstraße in nördliche Richtung zum Ortsausgang, höhe der Heidestraße geht es links in die Straße „An der Sommerau“ Richtung ehem. Kloster Nothgottes.

N 50° 00' 150 / E 007° 55' 583
UTM MA 230 394

Bereich: Aulhausen

322 - Ponyhof Ebental

Rüdesheim über die L 3034 / L 3454 Richtung Presberg, ca. 50m vor der
Abfahrt Aulhausen liegt rechts der Ponnyhof Ebenthal

N 50° 00' 166 / E 007° 54' 516
UTM MA 218 394

323 - Kuhtränker Kopf

Rüdesheim über die L 3034 / L 3454 Richtung Presberg, ca. 1600m nach dem Ponnyhof Ebenthal auf der rechten Seite ein großer Waldweg

N 50° 00' 816 / E 007° 54' 716
UTM MA 220 407

324 - Zimmerskopf

Rüdesheim über die L 3034 / L 3454 Richtung Presberg, ca. 300m vor der Kreuzung L 3454 / K 630 links eine Waldeinfahrt

N 50° 01' 716 / E 007° 55' 016
UTM MA 224 423

Bereich: Presberg

325 - Engler Wiese

Von Rüdesheim L 3454 / L 3272 nach Presberg, Richtung Forsthaus Grohloch, am Beginn des Wiesentales links

N 50° 02 700 / E 007° 54' 566
UTM MA 219 442

341 - Forsthaus Weißenturm

Von Rüdesheim L 3454 / L 3272 Richtung Presberg, ca. 1900m nach der Abfahrt Richtung Stephanshausen rechts der zweite Abzweig zum Forsthaus Weißenturm

N 50° 03' 383/ E 007° 54' 900
UTM MA 223 454

326 - Rheinberger Hof

Von Rüdesheim L 3454 / L 3272 Richtung Wisperstraße L 3033, am Ortseingang Presberg in die Kerzerstraße, am Ende
dem Feldweg folgen, nach ca. 1000m der Rheinberger Hof

N 50° 03' 616/ E 007° 52' 566
UTM MA 195 459

App "Hilfe im Wald"

Der Hessen-Fort bietet derzeit (Stand: März 2015) für Windows und Android Endgeräte eine App "Hilfe im Wald" an. Diese kostenfreie App hilft dabei, den nächstgelegenen Rettungspunkt zu identifizieren und den Benutzer dorthin zu navigieren.

Eine Aufstellung aller Rettungspunkte für GPS-Geräte ist ebenfalls erhältlich. Die CSV Datei kann dann auf den Gerät importiert werden.

Videobeitrag vom Hessischen Rundfunk zur App "Hilfe im Wald"