Löschgruppenfahrzeug LF 8

Das Löschgruppenfahrzeug LF 8 auf MB 608D wurde 1984 in Dienst gestellt. Lange Zeit war es das Standartfahrzeug und "Arbeitstier" vieler Freiwilligen Feuerwehren. Beladen mit einer Ausrüstung zur eigenständigen Durchführung einer Brandbekämpfung als taktische Einheit und technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs bietet es Platz für 9 Feuerwehrangehörige bei einem Gesamtgewicht von ca. 6 Tonnen.

In den letzten Jahren wurde die Ausrüstung den steigenenden Einsatzzahlen und -anforderungen immer wieder angepasst und Umbauten im Gerätekoffer durchgeführt, wie z.B.

  • Einbau von vier Schlauchtragekörben (Ersatz für zwei Schlauchhaspeln)
  • Ergänzung mit einer Beleuchtungsgruppe und Umfeldbeleuchtung
  • Ergänzung mit einer Motorsäge und Schnittschutzkleidung
  • Austausch der Handlampen gegen Adalit-Lampen inklusive Ladestation im Fahrzeug
  • Auswechslung der eingeschobenen Tragkraftspritze gegen einen Stromerzeuger und ein Belüftungsgerät
  • Ausrüstung mit Hohlstrahlrohren
  • Umbauten zur Unterbringung neuer Pressluftatmer Auer AirMAXX
  • Verlastung eines Absturzsicherungssatzes

LF8